Responsives Bild
Schriftgröße ändern: normal | groß | größer
     +++  KVHS: Kursgutschein als Weihnachtsgeschenk  +++     
     +++  VHS: Freie Kursplätze im November  +++     
     +++  Umwelt schützen - E-Mail nutzen  +++     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Blasinstrumente

Die Blockflöte ist als Sopranblockflöte wegen ihrer kindgemäßen Größe das ideale Anfangsinstrument in der Musikerziehung. Bereits mit 5 Jahren kann der Unterricht beginnen, und er dient oft als Vorstufe zum Erlernen eines anderen Holzblasinstrumentes. Unterrichtet wird in den Fächern: Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon und Fagott. Die Holzbläser mit ihren unterschiedlichen Charakteren machen in den verschiedenen Kombinationen den Orchesterklang sehr abwechslungsreich und interessant. Als Soloinstrument und in der Kammermusik kommen die reizvollen Klangfarben besonders gut zur Geltung.

 

Blechblasinstrumente werden in den Fächern Trompete, Waldhorn, Posaune, Tuba, Tenorhorn und Bariton unterrichtet. Voraussetzung sind gesunde Zähne und kräftige Atmungsorgane. Die Form des Mundstückes und der Bau des Instrumentes und des Schalltrichters bestimmen die Klangfarbe. Außer im sinfonischen Bereich gibt es für Blechblasinstrumente viele Einsatzmöglichkeiten in Blasorchester und in Posaunenchören. Trompete und Posaune haben große Bedeutung in der Rock-, Pop- und Jazzmusik. Bei guten Leistungen ist die Mitwirkung im Blasorchester oder in der Bläsergruppe "Intrada" möglich.

 

Berry Fuhrmann

 

Telefon: 03576 - 20 98 06

Mobil: 0152 - 55 94 31 65

 

Ensembletätigkeit

Berry Fuhrmann

 

Ulrich Hengst

 

Telefon: 0351 - 8901824

Mobil: 0172 - 8584295

 

Musikalischer Werdegang

Studium Orchestermusik und Musikpädagogik an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden, Zusatzstudium "Jazz/Rock/Pop"

Ulrich Hengst

 
Musikalischer Tätigkeitsbereich

Lehrtätigkeit und Ensembleleitung an verschiedenen Musikschulen, am Kirchspiel Dresden, sowie für die Posaunenmission Sachsen, aktiv an Posaune und Tenorhorn im "Dresdner Blechbläserquartett", der "Eastside Bigband Dresden", der Soulband "Staircase Club" , sowie als Bühnenmusiker an der Semperoper

 

Gary Hirche

 

Telefon: 0355 - 527 89 595

Mobil: 0163 - 4013496

 

Gary Hirche ist seit 2010 an der Musikschule OSL tätig. Er unterrichtet die Fächer Fagott, Klavier, Musiklehre und Blockflöte, des Weiteren ist er als Bläserklassenleiter in der Kooperation mit dem Senftenberger Friedrich-Engels-Gymnasium tätig.

 

Gary Hirche

 

Er studierte von 2005 bis 2010 an der Universität der Künste Berlin im Fach Fagott/Musikpädagogik mit dem Nebenfach Klavier. Als Fagottist spielte er in mehreren Kammermusikensembles, z.B.  im Engal Bläserquintett, war aber auch solistisch tätig. Über viele Jahre spielte er in der Jungen Philharmonie Brandenburg, aber auch zeitweise in professionellen Klangkörpern wie dem Philharmonischen Orchester des Staatstheaters Cottbus. Nebenher betätigt er sich als Komponist und hat schon mehrere Auftragswerke verfasst für Ensembles, Solisten und Orchester.

 

Zur Zeit unterrichtet er an den Standorten Senftenberg, Schwarzheide und Lauchhammer.

 

Bettina Kühne

 

Telefon: 03541 - 871 97 97

Mobil: 0151 - 12305997

 
Ensembletätigkeit

Bettina Kühne

 

Musikalischer Werdegang

Studium an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden, Hauptfach Klarinette mit dem Abschluß als "Diplom- Musikpädagogin", Unterrichtstätigkeit an der Musikschule OSL seit 1993

 
Musikalischer Tätigkeitsbereich

Klarinette, Blockflöte

 

Lutz Schulz

 

Telefon: 03560 - 2527788

Mobil: 0175 - 4872297

 

Ensembletätigkeit

Lutz Schulz

 

Musikalischer Werdegang

1977 - 1982 Unterricht am Konservatorium Cottbus in den Fächern Saxophon, Klarinette und Klavier,

1985 - 1988 Berufslehrgang am Konservatorium Cottbus Profi- Musiker,

ab 1987 - Lehrer im Musik-Unterrichtskabinett Calau

1993 - 1997 Hochschulstudium mit Diplom-Abschluss HfM "Carl-Maria von Weber" Dresden im Hauptfach Saxophon

seit 1997 - Lehraufträge/ Dozent an der Hochschule Lausitz im Fach Saxophon und Combo

seit 1993 - Lehrer für Saxophon, Klarinette, Keyboard und Ensemble/ Combo in der Musikschule des Landkreises Oberspreewald-Lausitz in den Standorten Senftenberg, Vetschau, Calau und Lübbenau

 

Musikalischer Tätigkeitsbereich

spielte Saxophon und Keyboards in zahlreichen Bands ("Soulrippers", "Wk13", "Müllerbeat", "Modern East Big Band", "CB Funk","Comic Rays", "Zollfrei" etc.) Gastmusiker im Staatsheater Cottbus ("Café Mitte", "Traumboot der Liebe", "Der Laden 1 und 2", "Wo die Sterne leuchten", "Der Diener zweier Herren", Operette "Wie einst im Mai" u.a.) und im Piccolo-Theater Cottbus, Mitbegründer der Bläserklassen und der Schüler-Big-Band am "Friedrich Engels"-Gymnasium Senftenberg.

 

Theresa Staude-Stampe

 

Musikalischer Werdegang

Tochter eines Kantorenehepaares, frühkindlicher Kontakt mit Musik (vor allem singen), mit 7 Jahren Klavier und Blöckflötenunterricht, mit 14 Jahren Oboen- und Orgelunterricht, Leitung eines Flötenkreises in Auer Kirchengemeinde (Zelle), Chorreisen mit "Meißner Kantorei 1961" aus Dresden, seit September 2005 Studium an der Fachhochschule Lausitz im Bereich Musikpädagogik (Hauptfach Oboe und Elementare Musikpädagogik, Beifach Klavier)

Theresa Staude-Stampe

 

Musikalischer Tätigkeitsbereich

Oboenlehrerin an der Musikschule in Senftenberg, musikalische Hilfskraft der Kirchengemeinde Cottbus Süd für organistische Dienste/ Aufgaben sowie wöchentliches Singen im evang. Kindergarten, Orgeldienste in anderen Kirchengemeinden (Cottbus Luthergemeinde, Kirchengemeinde Lößnitz/ Affatter (Erzgeb.))

 

Alexandra Wawer

 

Telefon: 03573 - 792361

Mobil: 0151 - 280 54 109

 

Musikalischer Werdegang

Studium an der Hochschule für Musik - Poznan (Polen), Fachrichtung Waldhorn; Abschluss als "Magister der Kunst" und Abschluss als Musikpädagoge im Fach Waldhorn

Alexandra Wawer

 

Musikalischer Tätigkeitsbereich

Seit 2004 Honorarlehrer an der Musikschule OSL im Fach Waldhorn